Link verschicken   Drucken
 

Jugendwerkstatt

DIE BRÜCKE führt im Rahmen der Jugendwerkstatt berufsqualifizierende, allgemeinbildende und sozialpädagogische Angebote für Schüler, Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 26 Jahren durch.


Die durchgeführten Bildungsmaßnahmen zielen darauf ab, Zugangschancen individuell beeinträchtigter oder sozial benachteiligter junger Menschen zu Ausbildung oder Beschäftigung zu erhöhen und deren nachhaltige soziale Integration zu erreichen.


Unser Team besteht aus berufspädagogischen Anleitern, Sozialpädagogen und Lehrern, deren Arbeit mit unseren Teilnehmern folgende Bereiche umfasst:

  • Feststellung der individuellen Kompetenzen der Teilnehmer und Erststellung individueller Förderplanungen
  • Vermittlung schulischer Wissensinhalte
  • Erarbeitung und Stärkung von Schlüsselkompetenzen
  • Persönliche Kompetenzen (Motivation, Leistungsfähigkeit, Selbstbild, Selbsteinschätzung)
  • Soziale Kompetenzen (Kommunikation, Kooperation/ Teamfähigkeit, Konfliktfähigkeit)
  • Lebenspraktische Fertigkeiten (Umgang mit Behörden, Umgang mit Geld, Hygiene, Tagesstruktur, Nutzung öffentlicher  Verkehrsmittel,   Einkauf, Selbstversorgung, Erscheinungsbild)
  • Interkulturelle Kompetenzen (Verständnis und Toleranz für sowie Umgang mit anderen Kulturen, Traditionen und Religionen)
  • Berufsorientierung und Heranführung an das Ausbildungssystem
  • Vermittlung berufsfachlicher Kenntnisse
  • Vermittlung und Erweiterung berufsbezogener Sprachkenntnisse
  • Produktionsorientierte Tätigkeiten
  • Betriebliche Erprobung (Vermittlung in/ Begleitung von Praktika)
  • Integrationscoaching, Bewerbungstraining und nachgehende Betreuung


Zur Umsetzung der Bildungs- und Förderangebote stehen derzeit der Jugendwerkstatt die Praxisbereiche

  • Holz / Bau / Gebrauchtmöbellager sowie der Bereich
  • Hauswirtschaft zur Verfügung.
     

Darüber hinaus bieten wir einen hauptschulkurs an, in dem außerschulisch der Hauptschulabschluss erworben werden kann.